english

A.M. Cassandre

Charkow 1901 - Paris 1968


A.M. Cassandre wird 1901 in Charkow/Ukraine als Adolphe Jean Édouard-Marie Mouron geboren, das Pseudonym A.M. Cassandre verwendet er als Maler, Grafiker, Plakatkünstler und Bühnenbildner ab 1923. A.M. Cassandre lebt ab 1915 in Paris. Er studiert Malerei an der École des Beaux Arts sowie an der Académie Julian.
In der Druckerei Hachard & Co ist er für kurze Zeit als Werkstudent tätig. A.M. Cassandre macht sich einen Namen als Plakatkünstler, er gestaltet mehrere hundert Plakate, deren eindringlicher, streng geometrischer Stil der Art déco verpflichtet ist. Es entstehen Plakate für das Pariser Möbelgeschäft Au Bûcheron (1923), für den Apéritif Pivolo (1924), die Zeitung "L'Intransigeant" (1925), Pernod (1934), für die Compagnie des Chemins de Fer du Nord sowie mehrere Dampfschifffahrtslinien.
Seine Plakate wirken vor allem auch durch die Akzentuierung der Schrift. Im Laufe der Jahre entwickelt A.M. Cassandre dafür die Schriften Bifur (1929), Acier (1930), Acier noir (1936) sowie Cassandre (1968).
Gemeinsam mit Charles Loupot und Maurice Moyrand gründet A.M. Cassandre 1930 das Werbeatelier Alliance Graphique Internationale, es existiert nur bis 1934. Ab 1934 ist A.M. Cassandre Lehrer an der École des Arts Décoratifs, für kurze Zeit unterhält er auch eine eigene Kunstschule.
1936-39 lebt A.M.Cassandre in New York und ist dort als freier Grafiker tätig. Seine wichtigste Arbeit hier sind die Titelentwürfe für das Modemagazin Harper's Bazaar. 1939 kehrt A.M. Cassandre zurück nach Paris. Er ist nun auch als Bühnenbilder tätig und wendet sich wieder der Malerei zu. 1963 gestaltet A.M. Cassandre für Yves Saint Laurent dessen Monogramm.


keine
Abbildung
Karl Hartung
Liegender
50.000 €
Detailansicht
keine
Abbildung
Georg Kolbe
Stehendes Mädchen
40.000 €
Detailansicht
Erich Heckel - Zinnien im Krug
Erich Heckel
Zinnien im Krug
14.000 €
Detailansicht
Karl Schmidt-Rottluff - II. Kestner Mappe. Schmidt-Rottluff: Fischer
Karl Schmidt-Rottluff
II. Kestner Mappe. Schmidt-Rottluff: Fischer
9.000 €
Detailansicht
keine
Abbildung

Arbeiter-Illustrierte-Zeitung AIZ und Die Volksillustrierte VI
8.000 €
Detailansicht
Erich Heckel - Zwei Clowns
Erich Heckel
Zwei Clowns
6.000 €
Detailansicht
Ernst Ludwig Kirchner - Selbstbildnis
Ernst Ludwig Kirchner
Selbstbildnis
6.000 €
Detailansicht
Erich Heckel - Würzburg: Blick vom Steinberg auf Main und Stadt
Erich Heckel
Würzburg: Blick vom Steinberg auf Main und Stadt
6.000 €
Detailansicht

Anzeige
Auction Spotter Logo
Die wichtigsten Kunstauktionen aus der ganzen Welt auf einen Blick!

Kostenlos entdecken
Anzeige
Fine Art Auction
Sehen
&
bieten!
pfeil


Erich Heckel
Startpreis: 6.000 EUR

Datenschutz Impressum / Kontakt